Hidroth Lea

Hidroth Lea

“Wenn man sich die Stadt nun anschaut, ist es schwer sich die einfachen Anfänge vorzustellen. Nur vor einer Generation noch war Hidroth Lea nichts weiter als ein Rastpunkt für Hirten und dem gelegentlichen Händler. So gering war Hidroth Lea’s Einfluss hier im Norden, dass es noch nicht einmal auf Karten des Reiches Caldoranth auftauchte. Und nun? In meinen Jahren war ich Zeuge der Wiedergeburt unserer Stadt! Hidroth Lea ist ein aufsteigender Stern innerhalb des Reiches Caldoranth und sehr bald sollen wir unseren Sitz neben Endrell und Etobran als eines der wichtigsten Handelsstädte der nördlichen Lande einnehmen.”

—Atherlend Hidroth, Herzog von Hidroth Lea

Hidroth Lea ist eine größere Stadt entlang des Königswegs, in den nebeligen Ebenen von Edingroth. Die Stadt ist sowohl politisches Zentrum des Herzogtums Hidroth, als auch Heimat einer der beiden Erzdiözesen der Nordlande. Die Stadt wurde vor 300 Jahren von König Thaladon gegründet, welcher Graf Aldon Hidroth das Gebiet zusprach. Aldon ernannte seinerseits Trebeth Greifenklau als Baron und ersten Ritter. Die Hidroths und Greifenklaus haben sich seither die Herrschaft über das Gebiet geteilt.

Es herrscht eine spürbare Aufregung, Hoffnung und Erwartung innerhalb Hidroth Leas. Zentral gelegen, auf einer der wichtigsten Handelsrouten des Nordens hat sich die Stadt in einen Anlaufpunkt für allerhand Reisende. Neue Gewerbe sprießen ununterbrochen, da mehr und mehr Händler und Lebenskünstler aus dem Süden nach Norden ziehen. Dieser neue kulturelle Mix hat dazu geführt, dass sich die Stadt von hinterwäldlerischem Flair hin zu “cosmopolitan” Feeling gewandelt hat.
Viele Abenteurer reisen auf dem Weg zu neuen Abenteuern im Norden durch Hidroth, viele beschließen sogar sesshaft zu werden, aufgrund der Nähe zu schatzgefüllten Ruinen, wie z.B. Ondur.

Tatächlich ist Hidroth Lea zum Teil wegen der jüngsten Geschichte, aber auch aufgrund fähiger Leitung durch seine beiden letzten Generationen Herzöge zu der schnellst wachsenden Stadt des Nordens geworden.

Hidroth Lea

Die Legenden der Wächter Aswidat