Illendra Greifenklau

Schwester Theradins und Waldläuferin

Description:

Illendra ist eine Frau von Statur und Anmut. Sie ist groß und schlank und obwohl Sie oft einfache Lederkleidung trägt (ein überbleibsel Ihrer Zeit als Walsläuferin), wird Ihre adelige Herkunft durch Ihre Bewegungen und wie sie sich gibt offenbar.

Illendra hat langes dunkelblondes gelocktes Haar, welches Sie häufig zum Teil hochgebunden trägt.

Sie hat helle Haut und ein liebliches Gesicht mit stolzen, markanten Gesichtszügen. Ihre Augen sind smaragdrün und können einen Mann mit einem einfachen Blick erstarren lassen.

Bio:

Illendra ist Tochter des Eberthul Greifenklau.
Die ehemalige Adelige hat den monumentalen Fehler gemacht und sich als Junge Frau in den ehemaligen Sohn des Herzogs von Hidroth Lea zu verlieben, welcher einer anderen versprochen war. Die Affaire wurde aufgedeckt und als Affront gegen die Krone angesehen. welches Schande und Ruin über das Haus Greifenklau brachte.
Nachdem sie alle in der Stadt verlachten und ihre Familie Sie wie eine Aussätzigte behandelte, hat Illendra die Stadt verlassen und hat das Handwerk eines Waldläufers aufgenommen.

Illendra_Work.png

Wenig ist über die nahezu 10 Jahre bekannt, in denen Sie die Lande durchstreifte. Als Sie jahre später wieder nach Hidroth Lea zurückkehrte, zum Erstaunen vieler, erbte Sie das Gasthaus, welches Ihr Vater von dem verbleibenden Familienvermögen kaufte, welches nach Enteignung seines Hauses geblieben war. Illendra benannte es in das “Adlernest” um, nach Ihrem Tierbegleiter.
Sie nutzte Ihren verruchten Ruf zu Ihrem Vorteil, indem Sie dadurch Personen aus allen Gesellschaftsschichten anlockte, deren Neugierde durch fleischliche Befriedigung gestillt wurde.
Das Adlernest wurde bald zu einem lukrativen Gewerbe, durch dessen Einnahmen Sie ein Dutzend leichte Mädchen aus ganz MierOdran und dem Süden angagierte. Über die Zeit hat Sie sich ein sehr gewinnbringendes Unternehmen aufgebaut und hat einiges an Status innerhalb der Neureichen Bevölkerung Hidroth Leas erworben.
Manche sehen es als Ironie des Schicksals, dass eben jene, welche als junge Frau durch Ihr leichtes Leben alles an Status verlor, nun durch das werden zur Hure diesen wiedererlangte.

Illendra Greifenklau

Die Legenden der Wächter Aswidat Aswidat