Der Hüter (Dunkle Bruderschaft)

Vorsteher der dunklen Bruderschaft in Caldoranth

Description:

Der Hüter ist der Vorsteher des Tempels der Dunklen Bruderschaft zu Caldoranth. Die Dunkle Bruderschaft ist ein Orden von Assassinen der schon vor dem Bersten existiert haben soll und sie verehrt Sithis, den Verschlinger, den Bruder Andunais welcher schon von Beginn an existierte. Sithis, welcher auch Padomai genannt wird und welcher nur durch Tod besänftigt werden kann. Sithis, die Leere, das Nichts, die Entropie, das Oblivion und das Chaos das schon immer da war und welches immer sein wird. Sithis, den Gleichgewichtbringer. Sithis, der weder Gott noch Dämon ist; Sithis welcher die dunklen Ilad erschuf, welche auch Daedra genannt werden: Mortifer, den Ilad des Todes, den Verborgenen, den Tod; Boethiah, den oder die Daedra des Verrats, der Konspiration und des Mordes, das Prinzip der unrechtmäßigen Übernahme von Autorität, dessen Zeichen die zweiblättrige Axt ist; Hircine, den oder die Daedra der Jagd, der Geist der Jagd, der Vater der Tiermenschen, Jäger unter den Göttern und Dämonen, welcher den Segen der Lykanthropie bringt, Beschützer und Erschaffer des lykanthropischen Segens; Mehrunes Dagon, der Daedra oder dunkle Ilad oder Gott der Zerstörung, des Wandels, der Revolution, der dunklen Energie, des dunklen Antriebs, der Krieger ohne Gesicht, dessen Zeichen die Dornenkette ist, der Feind aller Sterblichen, welcher im Westen in den Dämonenlanden verehrt wird und Molagh Bal, der Daedra oder dunkle Ilad oder Gott der Unterwerfung, der Korruption und der Sklaverei, welcher danach trachtet die Seelen der Sterblichen zu unterwerfen, der die Saat des Zweifels und die Zwietracht sät, welcher Uneinigkeit unter die Sterblichen bringt und der der Erzfeind Boethiahs ist und der für die Entweihung heiliger Orte verantwortlich ist. Doch die Dunkle Bruderschaft dient nur Sithis, dem Bruder des Einen der schon immer war und sein wird und nicht seinen Kindern, den Daedras und dunklen Ilad.
Die Dunkle Bruderschaft wird von der Dunklen Mutter geführt, einer sterblichen Frau, welche schon vor dem Bersten existiert haben soll und Sithis 5 Kinder gebar, der Legende nach schickte sie die 5 Kinder zu Sithis, wie dieser es verlangte, dafür wurde sie auf dem Scheiterhaufen verbrannt, doch sie starb nicht sondern Sithis machte sie zur Dunklen Mutter, welche seinen Jüngern vorstehen sollte. Die Dunkle Mutter war im Leben schon eine Assassinin, welche den Tod brachte und die als Zeichen bei ihren Opfern einen weißen und einen schwarzen Kieselstein in den Augen hinterließ. Die Dunkle Mutter kann durch das Dunkle Sakrament angerufen werden, wenn sie entschließt dass jemand sterben muss, nennt sie den Namen dem Lauscher. Es gibt in der Bruderschaft insgesamt 4 Sprecher, welche die Namen weitergeben, welche sterben sollen. Der Lauscher nennt den Namen den Sprechern. In Der Sprecher gibt die Namen an die Schwerter weiter. Die Schwerter sind die Klingen der Dunklen Bruderschaft, die Assassinen welche mit den Dolchen töten, die von Sithis in die Welt gewollt wurden. Jeder Mord mit einem dieser Dolche wird von der Dunklen Mutter bemerkt und registriert und sie scheint auch zu wissen, wer diese Dolche benutzt. Zudem gibt es noch die Silencer, die Männer welche all jene im Auge behalten die mit der Dunklen Bruderschaft zusammengearbeitet haben und diese angeworben haben. Und die all jene zum Schweigen bringen und für Stille sorgen, wenn jemand zum Risiko oder zur Gefahr für die Dunkle Bruderschaft wird.

Dem Hüter wurde der Name Sastras genannt und er ließ ihm eine Einladung in den Tempel überbringen. Der Hüter war es der ihm die Dunkle Bruderschaft und deren Religion erklärte. Der Hüter ist der Vorsteher des Tempels von Caldoranth und Sastra hofft, dass er kein Verräter ist…

Bio:

Der Hüter (Dunkle Bruderschaft)

Die Legenden der Wächter Aswidat Aswidat